Branchenergebnisse - Bayerisches Rotes Kreuz

Für das Bayerische Rote Kreuz verabredeten die zuständigen ver.di Tarifkommission und die Tarifkommission des BRK, dass sowohl in der Landesgeschäftsstelle als auch in einigen Kreisverbänden Erprobungsprojekte starten sollten, um verschiedene Wege alternsgerechter Arbeitsgestaltung zu erproben.

Diese Projekte sollten nachhaltig in die Strukturen des Verbandes eingegliedert werden können (durch MultiplikatorInnen, Aufbau eines zentralen Demografie-Managements, etc.). Außerdem sollten die Projekte Anregungen für die tarifpolitische Diskussion liefern. 
 

 

Vor diesem Hintergrund wurden vier Teilprojekte gestartet:

  • Landesverband: Entwicklung eines Beteiligungsansatzes zur Ermittlung und Gestaltung von psychischen Belastungen am Arbeitsplatz;

  • Kreisverband München: Test des Screeninginstruments SGA als ein Instrument der Gesundheitsprävention im Rettungsdienst;

  • Seniorenheim Neuburg: Konzeption alternsgerechter Berufsverläufe;

  • Altötting: Ausbildung von Demografie-Lotsen und GesundheitsmultiplikatorInnen

 

Ein weiteres wichtiges Ziel war der Aufbau einer Demografie-Beratung in der Landesgeschäftsstelle (mit Schwerpunkt Gesundheit/alternsgerechter Arbeitsgestaltung), die zukünftig für alle Kreisverbände zuständig sein sollte und evtl. die Umsetzung eines Tarifvertrages „Demografie“ begleitet.

Auf der tarifpolitischen Ebene fokussierte das Projekt die Sensibilisierung der Tarifvertragsparteien des Bayerischen Roten Kreuzes durch regelmäßige Workshops mit den Tarifkommissionen der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite.

Zudem organisierte der Verbund gemeinsame Vorstellungen des Projekts im Rahmen von großen und öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen, zum Beispiel: 

  • Auf der Messe „Consozial“

  • Im Rahmen von Betriebs- und Personalräteversammlungen aus dem Bereich Gesundheit

  • Fachveranstaltungen innerhalb des Deutschen Roten Kreuz

  • Beiträge in Mitglieds- und sonstigen Zeitschriften

Auf der tarifpolitischen Ebene wurden während der Projektlaufzeit mehrfach Verhandlungszusagen getroffen, doch es kam zu Verzögerungen.

Unmittelbar nach Abschluss des Projekts traten die Tarifvertragsparteien in Demografie-Tarifvertragsverhandlungen zum Thema Demografie ein und schufen einetarifliche Rahmenregelung („Tarifvertrag zur Regelung von Maßnahmen zum alternsgerechten Arbeiten (AGA 2017)“, die folgende Eckpunkte beinhaltet: 

  • Gemeinsames Verständnis der Tarifvertragsparteien zum Thema Alternsgerechtes Arbeiten und Förderziele

  • Einsetzung einer Kommission zur Konkretisierung von Maßnahmen für die verschiedenen Einheiten (Kreisverbände, Fachrichtungen) im BRK

  • Arbeitsweisen, Finanzierung und Schlichtungsmechanismus für die Kommission

  • Festlegung eines Pfads für die weitere tarifpolitische Behandlung des Themas

 

 

 

 

BRK2.png
BRK3.png

© 2017 Gesellschaft für gute Arbeit