Startseite

Im Mittelpunkt des Demografie- und Tarifprojekts ZusammenWachsen-ArbeitGestalten 1.0 stand die Unterstützung der Sozial- und Betriebspartner bei der Erprobung von  verschiedenen Wegen zur Verankerung von alternsgerechter und lebensphasenorientierter Arbeit. Ein wissenschaftlicher Verbund unterstütze von August 2011 bis Dezember 2016 die Tarif- und Sozialpartner in fünf Dienstleistungsbranchen bei der Erprobung und Entwicklung von Gestaltungsansätzen und förderte den Austausch aller Beteiligten über betriebliche und tarifpolitische Regelungen zur Gestaltung von Arbeit im demografischen Wandel. Die Kooperationspartner kamen aus den Branchen Handel, Pflege, Erziehung, Straßenmeistereien, öffentlichen Personennahverkehr und dem Münchner Flughafen.

 

Das Projekt hatte das Ziel, branchenspezifische und praxistaugliche Antworten auf folgende Fragen zu finden:

  • Wie können Unternehmen, aber auch Sozial- und Tarifpartner die Rahmenbedingungen so gestalten, dass möglichst alle Beschäftigten die Anforderungen der Arbeitswelt bewältigen können?

  • Wie können Erwerbs- und Berufsverläufe so gestaltet werden, dass Beschäftigte gesund und motiviert bis zum Erreichen des Rentenalters erwerbstätig bleiben können und wollen?

  • Was muss getan werden, um eine gesundheitsfördernde und wertschätzende Führungskultur in den Betrieben zu etablieren?

  • Wie müssen Qualifizierung und Weiterbildung entwickelt werden, damit lebenslanges Lernen Realität wird?

 

 

 

Im Projekt wurden unterschiedliche Gestaltungsansätze zur Förderung einer zukunftsorientierten, gesundheitsförderlichen und alternsgerechten Arbeitsgestaltung ausgearbeitet und bestehende Ansätze erprobt. Die wichtigsten Erfahrungen und Ergebnisse aus dem Projekt sind im Abschlussbericht zusammengefasst. Branchenübergreifende Ergebnisse finden Sie hier und branchenspezifische Ergebnisse hier.

Der Aufbau einer elektronischen Toolbox für den Handel stand im Mittelpunkt von ZusammenWachsen-ArbeitGestalten 2.0 (Laufzeit vom 1.1.2017 -30.11.2017).

 

 

Die Toolbox ist als Werkzeugkiste alternsgerechter Arbeitsgestaltung für Betriebsrät/innen, Personalverantwortliche und Expert/innen im (Einzel-)Handel gestaltet. Die betrieblichen Praktiker des Handels erhalten qualifizierte Informationen und ein empfohlenes Set von Instrumenten zum Download.

Die Toolbox für den Handel steht unter www.toolbox-fuer-den-handel.de zur Verfügung.

 

 

© 2017 Gesellschaft für gute Arbeit